Vacance Solide 435: Ein einzigartiges Multitalent"

Ein Trip auf den niederländischen Gewässern oder eine wochenlange Reise nach Skandinavien, Frankreich oder England. Welches Ziel Ernst Jan und Sabina auch immer erreichen wollten, ihr Vacance Solide 435 musste sie sicher, bequem und stilvoll dorthin bringen. Von diesen Ausgangspunkten aus plante das gebürtige Wassersportlerpaar seine Traumyacht Stück für Stück. Das Ergebnis war ein einzigartiges Multitalent, von dem sie sich nach zehn Jahren mit Schmerz im Herzen trennten.


Ernst Jan war erst sechs Jahre alt, als er auf einen Schemel krabbeln und das Ruder der Motorjacht seines Vaters übernehmen durfte. "Ich bin mit dem Wassersport aufgewachsen. Mit der Familie in die Welt hinausfahren, Städte vom Wasser aus entdecken und durch Schleusen und in Häfen manövrieren. Ich habe es geliebt und tue es immer noch. Glücklicherweise habe ich eine Frau kennen gelernt, die ebenso ein großer Wassersportfan ist wie ich.

Erstellen Sie eine Wunschliste

Jahrzehntelang segelten sie mit mehreren Yachten durch Europa. Sabina: "Durch all diese Reisen bekamen wir eine immer bessere Vorstellung von unserer idealen Yacht. Vor etwas mehr als zehn Jahren haben wir beschlossen, unsere Ideen zu Papier zu bringen. Mein Mann konzentrierte sich auf die Anforderungen, wie das Boot ausgestattet sein sollte. Ich habe meinen Beitrag zur Gestaltung, Atmosphäre und Erfahrung geleistet. Als wir wirklich alle unsere Wünsche im Kopf hatten, haben wir uns für einen Neubau entschieden."

Der Wunschzettel war nicht klein. Ernst Jan wollte Hydrauliksysteme für Bug- und Heckstrahlruder, Anker und Mastausrüstung. Zwei Motoren, umfangreiche Navigationsmöglichkeiten und Stabilisierungsflossen waren ebenfalls ein Muss. Darüber hinaus durften Zentralheizung, Klimaanlage, Doppelverglasung und ein schwerer Generator nicht fehlen. "Ob wir nun in die Normandie oder auf die Isle of White wollten, wir mussten in der Lage sein, unter allen Bedingungen sicher und komfortabel zu segeln."

Sabina fügte ihre Wünsche hinzu. Eine geräumige Küche mit zwei Kühlschränken, Induktionskochfeld und viel Schrankraum sowie ein eigenes Bad standen ebenfalls auf der Wunschliste. "Denn nicht nur uns, sondern auch unseren Gästen soll es an nichts fehlen." Auch wichtig? Raum für Entspannung. "Deshalb brauchten wir einen geräumigen Salon, ein großes Achterdeck und eine verlängerte Badeplattform."

Einen Traum verwirklichen

Erschwert wurde die Verwirklichung all ihrer Ideen durch einen weiteren ultimativen Wunsch. Ernst Jan: "Wir strebten eine Länge von etwa 13 Metern und einen maximalen Tiefgang von 1,30 Metern an. Wir stellten fest, dass es in den Häfen immer einen Platz für Boote dieser Größe gab. Außerdem kamen wir von einer Yacht, die 12,5 Meter lang war. Wir wollten wegen der Wendigkeit keinen zu großen Schritt machen.

Mit ihren konkreten Plänen klopften sie an die Tür der Jachtwerft Vacance. Dort stellten sie sich der Herausforderung, die Geräumigkeit eines 15-Meter-Schiffes auf einer kompakten 13,20-Meter-Yacht zu schaffen. "Wir waren eng in die Entwurfsphase eingebunden und haben gemeinsam unsere Yacht wirklich Stück für Stück durchdacht." Nachdem der mehrteilige Rumpf fertiggestellt war, wurde die Yacht für die Lackierung, den Maschinenbau und die Tischlerei in renommierte Hände gegeben.

Ernst Jan und Sabina wollten das Beste für ihre Yacht und wählten Spezialisten für die Fertigstellung des Schiffes. "Wir haben an nichts gespart. Wir haben den Rumpf sorgfältig gebaut und mit einer spiegelglatten Oberfläche versehen. Wir haben alles, was technisch möglich war, in die Yacht eingebaut. Und vom eleganten Teakdeck bis zum stimmungsvollen Interieur aus Kirschholz haben wir hauptsächlich mit hochwertigem Kiefernholz gearbeitet.

Happy Hours erleben

Die Einführung der Vacance Solide 435 im Jahr 2010 unter dem Namen Happy Hours war ein besonderer Moment. Ernst Jan: "Wir haben eine Yacht gesehen, in der wir mehr als 30 Jahre Wassersporterfahrung ins Wasser gebracht haben. Es war nur natürlich, dass wir dort viele Happy Hours erleben würden. In den folgenden zehn Jahren ging auch dieser Wunsch in Erfüllung. Sowohl bei Tagesausflügen als auch bei Fernreisen, die sie mit dem Segelunternehmen Ocean People unternahmen.

Von den Loosdrechter Seen bis hin zu Ferien in England, Frankreich und Skandinavien. Happy Hours brachte Ernst Jan und Sabina überall hin, wo sie hinwollten - sicher, bequem und stilvoll. "Genau wie wir es uns vorgestellt haben, fühlte sich Happy Hours wie ein Fisch im Wasser bei Windstärke 5 oder in der prallen Sonne an", sagt Sabina. "Manchmal schien es, als ob sie unsere Ausflüge genauso genoss wie wir. Das war ein ganz besonderes Gefühl.

Dieses Gefühl möchten sie auch den nächsten Besitzern ihres Vacance Solide 435 vermitteln. Ernst Jan: "Wir haben ein Alter erreicht, in dem wir unsere Freizeit in vollen Zügen genießen können. Mindestens die Hälfte des Jahres wollen wir auf dem Wasser verbringen. Und dann müssen auch noch unsere geliebten Hunde mitkommen. Eine andere Yacht wäre für diesen Zweck geeignet. Wir treffen diese Entscheidung schweren Herzens, denn unser einzigartiges Multitalent Happy Hours hat uns alles gegeben, was wir uns erhofft haben."

Übergabe als neu

Wie sehr Ernst Jan und Sabina ihre Yacht noch am Herzen liegt, zeigt die Art und Weise, wie sie sie demnächst übergeben werden. Sabina: "Happy Hours war unser Baby. Wir haben uns sehr gut um sie gekümmert und sie sehr gut gepflegt. Mit einem überdachten Liegeplatz und Wartung nach jeder Segelsaison. Erst diesen Sommer haben wir das Unterwasserschiff sandgestrahlt und anschließend mit einem neuen Anstrich versehen, die gesamte Yacht von außen gestrichen und das Teakdeck abgeschliffen."

Die Vacance Solide 435 sieht daher aus wie neu. Ernst Jan: "Als neuer Eigner bekommt man eine schlüsselfertige Yacht, die auch komplett gewartet ist. Einfach den Schlüssel umdrehen und genießen.

> Erfahren Sie alles über die Vacance Solide 435

“Yachtmakler mit klaren Absprachen und ohne Kleingedrucktes”
Aquanaut's preferred partner
Aquanaut

Wir bieten Ihnen das Beste aus zwei Welten, wenn es um den Verkauf oder Kauf Ihrer Yacht geht. Wenn Sie Ihre Yacht verkaufen möchten, übernehmen wir die Vermittlung sowohl von Ihrem eigenen Liegeplatz als auch von unserem Heimathafen in Sneek aus. Sie haben die Wahl! Wenn Sie eine Yacht kaufen möchten, laden wir Sie gerne ein, unser Angebot in Sneek zu besichtigen, oder wir fahren gemeinsam mit Ihnen zur Besichtigung Ihrer Traumyacht vor Ort.

Postadresse Selfhelpweg 7
8607 AB Sneek (NL)
Besucheradresse Selfhelpweg 9
8607 AB Sneek (NL)
Telefon +31 (0)515 74 52 60 (Auch abends erhältlich)
Mail info@jachtmakelaardij4beaufort.nl

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9.00 bis 16.30 Uhr.
Samstag nach Vereinbarung zur Verfügung.
Sonntags geschlossen.
Abends und am Wochenende telefonisch erreichbar.

> Schauen Sie alle Kontakteinzelheiten
Bitte halten Sie mich auf dem Laufenden
  • Immer die neuesten Angebote per Mail
  • Immer auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten & Blogs
facebook instagram whatsapp youtube