EIN HALBES JAHRHUNDERT ALT, ABER ABSOLUT AKTUELL

Eine Yacht aus dem Jahr 1970... Wir verstehen, dass das Baujahr Sie abschrecken kann. Veraltet, abgenutzt, voller Mängel - solche Bilder des Untergangs tauchen bereits in Ihrem Kopf auf. Sie werden Ihren Augen nicht trauen, wenn Sie die Valkvlet 11.90 Geertruida betreten. Mehr als ein halbes Jahrhundert alt, aber in jeder Hinsicht modern. Und alle charakteristischen Merkmale sind erhalten geblieben!


Ein junges Boot in einem klassischen Outfit, das alle Blicke auf sich zieht", so beschreiben Erik und Caroline ihre Geertruida. Als sie im November 2005 auf die Valkvlet stießen, erkannten sie sofort das Potenzial der Yacht. "Von den Lufthauben bis zu den Beschlägen an den Masten hatte Geertruida noch überall diese charakteristischen Merkmale", sagt Erik. "Sie verliehen der Yacht einen enormen Charme."

SCHAFFUNG EINER TRAUMJACHT

Das Paar verliebte sich auch in das Design von Geertruida. Caroline: "Der hohe Scherwert, der schön gerundete Rumpf und das niedrige Ruder - das alles gibt dem Boot das robuste Aussehen, das wir gesucht haben. Und dann war da noch das offene Cockpit mit hohem Rand! Zu dieser Zeit ideal für unsere kleinen Kinder. Wenn wir das Boot modernisieren und dabei seinen ganzen Charme bewahren würden, könnten wir wirklich anfangen, unsere Traumyacht zu segeln.

Ein wunderbarer Gedanke, der Erik und Caroline half, das Baujahr 1970 zu überstehen. "Aber uns war klar, dass wir vor einer größeren Umrüstung standen", sagt Erik. "Der beste Ort dafür war natürlich die Werft, in der Geertruida einst von Hand gebaut wurde." Ein Jahr nach dem Kauf und ein paar Vergnügungsfahrten später segelten sie 2007 mit ihrer Valkvlet zur Werft von Philip Valk in Franeker.


UMRÜSTUNG IN VIER PHASEN

In Absprache mit den Spezialisten von Valk wurde beschlossen, die Überholung in vier Phasen zu unterteilen: Aufbauten, Rumpf, Unterwasserschiff und Technik. Caroline: "Sie haben mit dem Aufbau begonnen. Wir ließen rostige Stellen entfernen, neue Stahlbleche anbringen, wo es nötig war, und alles wurde komplett abgeschliffen. Anschließend wurden die Aufbauten komplett verspachtelt, gestrichen und lackiert, und alle Fenster erhielten neue Gummis.

In der zweiten Phase war dann der Rumpf an der Reihe, und in der dritten Phase wurde das Unterwasserschiff entkleidet, neu aufgebaut und mit einem neuen Antifouling versehen. "Wir haben uns bewusst dafür entschieden, beim ersten Mal die Grundlagen richtig zu machen", erklärt Erik. "Zu diesem Zweck haben wir auch einen neuen Vierzylinder-Dieselmotor von Beta Marine und eine Nassabgasanlage installieren lassen."

MODERN, ABER KLASSISCH

Nachdem die Grundlagen geschaffen waren, lag der Schwerpunkt auf der Verbesserung von Aussehen, Luxus und Komfort. "Im offenen Cockpit haben wir uns für neue Leisten entschieden und auch die Bullaugen wurden erneuert. Außerdem bekam das Boot eine neue Seereling, wir ließen klares Teakholz auftragen und entschieden uns für ein neues Cockpitzelt in einem schönen Taupe-Ton", resümiert Caroline. "Also haben wir 2007 ein junges Schiff in einem schönen klassischen Look entworfen."

In den folgenden Jahren arbeiteten Erik und Caroline hart daran, dieses Aussehen zu erhalten. Erik: "2009 haben wir den gesamten Dusch- und Toilettenbereich erneuert und auch einen Fäkalientank einbauen lassen. Im Jahr 2014 folgte der Einbau eines neuen Ofens. Was die Pflege betrifft, so haben wir Geertruida immer nahe am Ursprung gehalten. Ein ehemaliger Angestellter von Valk übernahm diese Aufgabe, nachdem er sich selbständig gemacht hatte. Später haben wir ihn auch mit der Neulackierung des gesamten Rumpfes beauftragt.


EIN AUGE FÜR TECHNIK

Die Geertruida war auch technisch auf dem neuesten Stand. Caroline: "2018 haben wir eine neue, ölgeschmierte Propellerwelle mit einem Vierblattpropeller eingebaut. So wie der neue Motor und das nasse Abgassystem, die das Schiff in Bezug auf Lärm und Vibrationen noch leiser gemacht haben." Als Liebhaber des Wattenmeeres wurden im selben Jahr die Kimmkiele verlängert. "Vor allem auf dem deutschen Wattenmeer ist es praktisch, aufrecht zu stehen, weil man dort im Hafen oft auf dem Trockenen sitzt."

Erst in diesem Frühjahr folgte eine weitere Aktualisierung des Valkvlet. "Wir haben Sonnenkollektoren, Wechselrichter und neue Steckdosen in jedem Raum installieren lassen. Wir haben jetzt im ganzen Schiff 220 Volt und können uns mehrere Tage lang selbst mit Strom versorgen", sagt Erik. Und das ist noch nicht alles, was den Komfort betrifft. Caroline: "Der Salon wurde mit einem neuen Sofa ausgestattet, und wir haben auch die Steuerstühle gepolstert. Wir genießen unsere Tasse Nespresso jetzt noch mehr.

DIE LIEBE BLEIBT

Die jüngsten Optimierungen zeigen, dass Erik und Caroline noch nicht genug von ihrer Geertruida haben. Erik: "Unsere Liebe zu diesem Schiff ist immer noch da. Aber so wie wir uns damals in die Geertruida verliebt haben, haben wir uns jetzt in eine andere Yacht verliebt. Eine Yacht aus derselben Werft, die zu unserer familiären Situation passt, jetzt, wo unsere Kinder erwachsen sind und ihr eigenes Leben haben."

Mit Schmerz im Herzen nehmen sie Abschied von ihrer Geertruida. "Wir segelten 15 Jahre lang auf ihr. Von den seeländischen Gewässern bis zum deutschen Wattenmeer haben wir die schönsten Orte für einen unvergesslichen Familienurlaub entdeckt. Das gönnen wir jetzt jemand anderem, der den authentischen Charme dieses Schiffes ebenso zu schätzen weiß. Eine einmalige Gelegenheit, denn die meisten Valkvlets, die zum Verkauf stehen, müssen noch für Zehntausende von Euro überholt werden. Auf Geertruida beginnt das unbeschwerte Vergnügen sofort!

“Yachtmakler mit klaren Absprachen und ohne Kleingedrucktes”
Aquanaut's preferred partner
Aquanaut

Wir bieten Ihnen das Beste aus zwei Welten, wenn es um den Verkauf oder Kauf Ihrer Yacht geht. Wenn Sie Ihre Yacht verkaufen möchten, übernehmen wir die Vermittlung sowohl von Ihrem eigenen Liegeplatz als auch von unserem Heimathafen in Sneek aus. Sie haben die Wahl! Wenn Sie eine Yacht kaufen möchten, laden wir Sie gerne ein, unser Angebot in Sneek zu besichtigen, oder wir fahren gemeinsam mit Ihnen zur Besichtigung Ihrer Traumyacht vor Ort.

Postadresse Selfhelpweg 7
8607 AB Sneek (NL)
Besucheradresse Selfhelpweg 9
8607 AB Sneek (NL)
Telefon +31 (0)515 74 52 60 (Auch abends erhältlich)
Mail info@jachtmakelaardij4beaufort.nl

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr.
Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr.
Wir sind auch abends und an den Wochenende zu erreichen und stehen nach Vereinbarung zur Verfügung.

> Schauen Sie alle Kontakteinzelheiten
Bitte halten Sie mich auf dem Laufenden
  • Immer die neuesten Angebote per Mail
  • Immer auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten & Blogs
facebook instagram whatsapp youtube